Der Weg in die ewige Liebe

 


Der Weg in die ewige Liebe
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/heilige-schriften

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Liebe - Vermehrung; durch praktische Anwendung von Nächstenliebe Teil 2

Die Erde ist die Ausreifungsstation für das Geistige, das in noch sehr unreifem
Zustand die Erde betritt. Also kann sie noch nicht paradiesischer Aufenthalt sein
durch Meinen Willen, aber sie könnte zum paradiesischen Aufenthalt werden
durch der Menschen Willen .... wenn ein jeder nur danach streben würde,
vorerst seine Erdenaufgabe zu erfüllen, sich zur Liebe zu gestalten .... wozu ihm
aber auch die Möglichkeiten geschaffen werden müssen, die darin bestehen,
uneigennützige Hilfe zu leisten den in Not befindlichen Mitmenschen. Denn
daran soll sich eure Liebe zu Mir und zum Nächsten erweisen. Dann aber kann
auch ein jeder Mensch gewiß sein, daß ihn immer weniger Nöte und Sorgen
belasten werden, und dann könnte auch die Erde wahrlich ein paradiesischer
Aufenthalt sein für alle Menschen, wenn Liebe alle erfüllte.
Es ist die Erde eine Schulungsstation, die ein jeder Mensch durchwandern muß
.... Unreif betritt er sie, und ausgereift soll er sie wieder verlassen .... Und immer
wird ein Erfolg auch eine harte Arbeit voraussetzen, immer wird ein Sieg einen
zuvorigen Kampf krönen .... Aber das Ziel ist ein gar herrliches, und der Wille
des Menschen kann dieses Ziel erreichen ....
Amenchaffen werden müssen, die darin bestehen,
uneigennützige Hilfe zu leisten den in Not befindlichen Mitmenschen. Denn
daran soll sich eure Liebe zu Mir und zum Nächsten erweisen. Dann aber kann
auch ein jeder Mensch gewiß sein, daß ihn immer weniger Nöte und Sorgen
belasten werden, und dann könnte auch die Erde wahrlich ein paradiesischer
Aufenthalt sein für alle Menschen, wenn Liebe alle erfüllte.
Es ist die Erde eine Schulungsstation, die ein jeder Mensch durchwandern muß
.... Unreif betritt er sie, und ausgereift soll er sie wieder verlassen .... Und immer
wird ein Erfolg auch eine harte Arbeit voraussetzen, immer wird ein Sieg einen
zuvorigen Kampf krönen .... Aber das Ziel ist ein gar herrliches, und der Wille
des Menschen kann dieses Ziel erreichen ....
Amen

Diese Frage wurde gestellt…
Wenn wir Gott an die erste Stelle setzen und es ablehnen, uns an den modernen Feiertagen der Menschen zu beteiligen, entehren wir dadurch unsere Eltern und Familie, die sagen, dass wir daran teilnehmen sollen?

Das sagt die ewige Liebe:
Geliebte, ein ernsthafter Wunsch, frei zu sein von der Ungerechtigkeit der Menschen und dieser Welt ist gut und Dem Herrn sehr wohlgefällig. Denn Einer, der Mich wirklich liebt, versucht Mich zu erfreuen. Und Jene, in welchen Ich wohne, werden von diesen Feiertagen der Menschen davonrennen, welche Ich hasse und sie verachten. Doch Jene, die mit Meinem Wort in diesen Bänden uneinig bleiben, werden keinesfalls entrückt werden, denn Diese haben Mich abgelehnt; und Alle, die Mein Wort zurückweisen, zu Gunsten der Lehren der Menschen, umarmen das, was gegensätzlich ist zu Mir.

Denn Ich sage euch die Wahrheit, Alle die ablehnen, widersprechen oder gegen Meine Briefe oder Meine Propheten sprechen, haben Mich abgelehnt zu Gunsten ihres eigenen Weges. Stolz hat sie verführt und Arroganz wurde zu ihrem besten Freund. Schaut, sie haben die Welt und ihre üblen Wege umarmt und suchen nicht die Zustimmung ihres Vaters im Himmel, sondern Jene der Menschen. Und Alle, welche die Bestätigung der Menschen suchen, müssen mit ihnen durch das Tal wandern und Alle, die Freund bleiben mit der Welt, haben sich selbst zu Feinden Gottes gemacht, so wie es geschrieben steht…

Deshalb werden alle Liebhaber dieser Welt sicherlich in ihr zurückgelassen sein; sie werden nicht entkommen! Denn Ich sage zu euch, diese Welt wird geschüttelt werden und der Ruhm der Menschen wird herunter gebrochen sein. Und auf die gleiche Weise sollen all Diese, welche in der Welt zurück gelassen sind, gedemütigt werden, ernsthaft gebrochen und hochgehoben und Viele mehr gebrochen und verurteilt, sagt Der Herr.

Deshalb, betreffend diesen Feiertagen der Menschen, welche Ich hasse… Lasst all Jene, welche die Wahrheit empfangen haben, sich von ihnen entfernen, lasst die Spaltung deutlich sichtbar gemacht sein.

Und lasst Jene, welche sagen, dass sie Mich kennen, sich jedoch nicht bemühen, ihr Kreuz auf sich zu nehmen und Mir zu folgen, das Gewicht der Last tragen am Tag Des Herrn, welches sie gewählt haben, denn sie sind Meiner nicht würdig… Sagt Der Herr.

Deshalb, betreffend der Frage des Brechens eines Gebotes zu Gunsten eines Anderen, die Antwort lautet: ICH BIN DER ERSTE, von welchem Die Gebote auch zeugen. Denn Jene, die Mich wirklich lieben, streben danach, Meiner Stimme zu gehorchen und Jene, welche Meiner Stimme gehorchen, haben auch die moralischen Gesetze (Gebote) erfüllt, denn Ich bin und war immer das Ziel, worauf Die Torah hinzielt. Und all Jene, in deren Herzen Ich an erster Stelle stehe, dienen Mir ohne Einschränkung, immer versuchend, Mich an die erste Stelle zu platzieren, über Allem Anderen.

Denn Diese wandeln in Meinen Wegen und machen jene gleichen Dinge, die Ich tat. Diese fügen dem Wort nichts dazu, wie Ich es ihnen befohlen habe, noch lassen sie etwas weg… Schaut, sie halten Die Gebote Gottes, wie Er es ihnen befohlen hat und wie sie geschrieben sind und nicht, wie die Kirchen der Menschen sie haben möchten.

Folglich haben Jene, die zur Sünde nein sagen und abgesondert bleiben von dem, was Gott hasst, kein Gebot gebrochen. Denn irgendwelche Eltern zu ehren, die gegen Das Gesetz verstossen, indem sie an diesen perversen Feiertagen der Menschen teilhaben, bedeutet, gegen das Gesetz zu verstossen. Doch indem man Mich in Wahrheit ehrt und dem Wort Des Herrn gehorcht, kann man auf keinen Fall gegen Das Gesetz verstossen. Deshalb, Jene die fragen “Würdest du ein Gebot brechen, um einem Anderen zu gehorchen?” sprechen ohne Wissen und sind gescheitert, die darin eingeschlossene Lüge zu erkennen. Denn Jene, die solche Fragen stellen, haben den raffinierten Täuschungen des Bösen schon Beachtung geschenkt, durch welche sie auch geführt werden, Gegensätze zu sehen, wo es Keine gibt.

Ich sage euch noch einmal, wen ihr wählt bestimmt, was ihr tut und Einer, der Mich wählt, wird nicht sündigen.

Doch Alle, die einen Anderen wählen und nicht Mich, haben Mich geleugnet und gesündigt, denn Gott nicht zu gehorchen ist Sünde.

Deshalb ruft Meinen Namen an und macht eure Busse und Umkehr komplett, indem ihr euch von jenen Dingen entfernt, die nicht dem Gesetz entsprechen, abgesondert stehend von jenen Dingen, die Ich hasse und ihr werdet sicherlich errettet sein.

Ich bin Der Herr.

Sinn unseres Erdenganges ist es, dass wir uns dem Heiland ergeben und dadurch eine dauerhafte Bestrahlung mit Liebe erfahren.

Das Dunkel flieht vor dem Licht
wenn ein Mensch wirklich Jesu Nachfolger ist, dann wandelt sich sein ganzes Wesen, durch die Kraft des Heilands zu reiner Liebe.

Diese Liebe bewirkt dann, dass wir die wahren Anbeter mit unserer Liebe dann auch auf das Dunkel strahlen, mit der gleichen Wirkung als ob der ewige Vater selbst strahlt.

Menschen die nicht in Liebe sind bekommen, wenn sie in einem solchen Lichtstrahl geraten, zum Teil Gefühle wie Angst, Wut, Verzweiflung, oder nur Unwohlsein.

Sie begreifen nicht, dass ihre Lieblosigkeit der Auslöser dieser Gefühle ist.
Liebe im Herzen ist Bedingung für einwandfreies Verstandes-funktionieren.
Wer Angst hat erwartet Strafe.

Deshalb ist es für diese Menschen leicht anzugreifen, weil sie ja sowieso keine liebevolle Aussicht haben.

Durch die Lieblosigkeit öffne ich unzähligen unreinen Geistern mein Leben und diese führen Krieg gegen Gott.

Handeln in Lieblosigkeit öffnet unseren Verstand für Gedanken dieser Geister, die ja von der Hölle sind.
Deshalb führen diese Menschen bald einen Glaubenskrieg gegen die gläubigen Christen, denn ein jeder wahre Anbeter ist durch die Kraft und Liebe des Christos ein übermäßig starker Gegner des Dunkels in diesem Krieg gegen Gott.

Christen wenn ihr aus der Demut fallt, und euren Nächsten egal wem nicht nur Liebe gebt dann kann der Heiland euch in dieser schweren Zeit nicht beschützten.

Deshalb lernet, deshalb übet euch in der uneigennützigen Nächstenliebe.
Deshalb stellt en Himmel immer vor die Interessen dieser Erde.
Deshalb flehet und bittet sein Wort vernehmen zu dürfen.
Suchet den Heiland, damit er sich finden lassen kann.
Die Liebe ist ein Haus mit vielen Zimmern, bleibe nicht im ersten stehen.
Lasset euch vom Heiland zur vollkommenen Liebe gestalten, der Wille des Christos geschehe
Halleluja
Amen

Ich muss gefühlsmässig nicht mal in der Liebe oder gar ewigen Liebe sein, es reicht aus es zu wollen. Unser Wille öffnet die Kraftkanäle die zur verfügung stehen. NUR unser Wille. Manchmal prüft die ewige Liebe auch unser Vertrauen in sie und zieht sich bewusst zurück und treibt uns damit manchmal fast bis in den Wahnsinn, doch wir dürfen lernen dadurch der ewigen Liebe in allen Belangen des Lebens zu vertrauen und immer zu glauben das sie uns auch im dunklen Tal führen und beschützen kann, wenn wir dann den Schutz erbitten, nur den ewigen Schutz, von der ewige Liebe.
Unsere Gedanken bilden unseren Willen.
Auch wenn es manchesmal nicht so scheint, ist unser Wille, die stärkste Kraft auf Erden.
Ein liebloser Wille erfüllt sich schwerer, und hat viele Qualitätseinbußen, im Gegensatz zum Liebewillen, der sich in uneigennützigem geben wollen und in bedingungsloser Nächstenliebetat und Vergebung äussert.
Der Mensch hat den freien Willen, auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Da es eine Kraft gibt, die uns jeden Wunsch erfüllen möchte, doch nur richtig in der uneigennützigen Liebe zur Wirkung kommt, sollten wir darüber nachdenken was wir überhaupt benötigen und wonach unsere Sehnsucht strebt.

Es gibt auf der Erde viele viele Produkte und Güter und geistiges Wissen und Gefühle wie Sicherheit und Liebe.
Doch diese haben alle eines gemein, SIE SIND ENDLICH VERGÄNGLICH, also NICHT EWIG.
Sogar die Liebe endet meisst bevor es beiden Parteien recht ist.
Die Wahrheit die die Erde zu bieten hat, hat auch alles Andere als Ewigkeitswert.
Vor nicht als so langer Zeit lebten wir noch auf einer Scheibe. Und die modernen Wahrheitsfinder wie Wissenschaft und solch träumer bieten ja nun auch keine Sinnsicherheit.
Dadurch glauben die Menschen schon, das ein jeder seine eigene Wahrheit hat.
Doch es ist die fehlende Liebe, die die Menschen am verstehen der ewigen Waheheit hindert.
Dadurch können sie nicht recht erkennen und geben Vorgängen und Bestimmungen einfach einen falschen Sinn und Wert.
Dadurch erkennen sie den natürlichen Sinn des Gegebenen nicht und verbleiben im Irrtum, weil sie der ewigen Wahrheit nicht vertrauen.
Solange der Mensch seinen Willen nicht dahingehend umformt, um sich zur Liebe gestallten zu lassen von der ewigen Liebe , solange ist es für Mensch sehr schwer die ewige Wahrheit zu verstehen.
Jetzt sind wir schon bei der Lösung.
Bestellen wir doch nur noch Ewiges.
Wenn ich mir den geistigen Zustand der meissten Menschen so anschaue, dann kann ich immer mehr daran glauben, das es eine Kraft gibt, die versucht ewige Liebe zu verhindern.
Also müssen wir unsere Gedanken so umgestalten, das wir nur noch Ewiges bestellen,
also nicht mehr Liebe haben wollen, sondern EWIGE Liebe.
Also nicht mehr Schutz erbitten, sondern EWIGEN Schutz.
Also nicht mehr um Vergebung bitten, sondern um ewige Vergebung.
Also nicht mehr um Essen oder so bitten, sondern um die EWIGE Versorgung.
Also auch nur noch, und das ist das wichtigste, ich will nur noch EWIGE Wahrheit, denn das ist die rreinigende, befreiende Grundlage für die ewige Vergebung die in der Ewigen Liebe im ewigen Frieden wohnt im ewigen Vertrauen und Glauben daran, welcher dann auch den ewigen Schutz und die ewige Versorgung mit sich bringt. Dann können wir ewiger Arbeit nachgehen und werden ewig königlich entlohnt dafür.
DIE ERDE KANN UNS NICHTS EWIGES LIEFERN.
Bestellen wir doch einfach bei der ewigen Liebe.
Der Kampf im Kopf dauert nur bis die neuen Willensbekundungen eingeübt sind.

Nur die ewige Liebe ist gut, deshalb brauchen wir einen guten Willen alle Zeit. Die ewige Liebe ist mein Ursprung, aus ihr bin ich entstanden und in sie werde ich als Lichtkörperwesen, also als Geist/Engel zurückkehren.
Die ewige Liebe selbst ist mein Vater, alle die die Stimme der Liebe in ihren Herzen vernehmen und danach handeln sind meine Mutter, meine Schwestern und Brüder. Die ewige Liebe selbst ist das einzige Wesen welches bereit ist mir zu helfen in aller Not und sie ist das einzige Wesen welches in der Lage ist mir zu helfen in aller Not.
Doch die Liebe lässt frei.
Wir dürfen um alles bitten und bekommen auch alles, solange es unserer Seele, also unserem Geistkörper keinen Schaden zufügt.
Das Leid hier auf Erden schadet höchstens dem Körper, die Seelen erlangen nur reife dadurch. Das Leid reinigt den von lieblosigkeit verschmutzten Geistkörper, der wir selbst sind. Das Leid scheidet die Geister. Der Wille ist frei, doch nur die ewige Wahrheit der ewigen Liebe selbst ist das wahre Licht.
Wir dürfen uns auch für die Dunkelheit entscheiden, die Liebe zwingt nicht, sie lebt ohne Zeit wie wir hier, sie lebt in Ewigkeiten.
Sie weiss das ein jedes ihrer Kinder, die sich einst von ihr entfernt hatten, aus freiem Willen wieder zu ihr zurückkommt.
Ewige Freiheit hat keine Termine, ewige Freiheit lässt nach dem Willen des Wesens geschehen. Nur die ewige Wahrheit befreit und nur die wahre ewige Liebe kann die nötige Kraft geben.
Die ewige Liebe soll in mir wohnen und mich zu einem rechten Gefäss gestallten,
damit ich die ewige Liebe auch tragen kann,
wenn sie sich durch mein Herz in mich ergiesst.
Der Wille der ewigen Liebe geschehe,
Amen

Gott Vater von Ewigkeit die Wahrheit und ewige Liebe selbst, die aus sich Selbst existiert und alles erschaffen hat, auch den Christos meinen einzigen Herrn und Heiland in dem der Vater mit all seiner Fülle wohnet. Er ist die Wahrheit und Liebe selbst. Wenn ein Mensch also von Herzen und mit Sehnsucht nach Wahrheit und Liebe sucht, dann wird er geleitet von der Liebe und Wahrheit selbst. Wenn ich bedingungslose Nächstenliebetat tue, dann wird meine Liebe grösser. Dann kann ich diese Liebe dem Heiland schenken, und deshalb, weil ich den Heiland liebe, liebt und beschenkt mich der Vater im Heiland.Das ist doch eine super Familie, die nur in Liebe funktioniert. Also genauso wie unser Verstand. Wir fragen uns so oft wie es kommt, das man selbst oder wer anders nicht versteht. Das liegt an der fehlenden Liebe. Ohne Gottes Liebe, also Kraft im Herzen, sind wir dieser Welt mit ihren unreifen Geistern total ausgesetzt. Dann werden immerfort Gedanken materiellster und lieblosester Art in mein Denken gepumpt. Wenn wir also keine Wahrheit und Liebe suchen werden wir uns dann irgendwann einem dieser weltlichen Gedanken ergeben und uns mit dem beschäftigen. Dann hat für den Moment der Satan seinen Sieg gemacht, ausser ich nutze diese eigentlich sinnfreien Gedanken um den Herrn im Gebet zu versuchen anzuregen dieses ungemach, also diese Gedanken von mir zu nehmen. Das reinigt unser Herz dann Stück für Stück für Vaters Gebote, die da ja noch reingeschrieben werden wollen.Wenn wir gebetsblockaden haben, dann Leid für den Heiland annehmen als Medizin der besonderen Art, die dann direkt unsere Seele soweit heilt, das wir wieder beten und Lieben können. Leid wird nur notwendig, wenn wir nicht genug Liebetat tun.Ergo, gibt es keinen strafenden Gott Vater von Ewigkeit, weil dieser jedem Gebet mit Bitte um Liebe für Nächstenliebe entsprochen wird. Wenn nix läuft, noch ein bisschen Kreuz tragen, wie es ja auch Nachfolgebedingung ist, und es geht mit der Liebe dann weiter. Wenn du das erlebt hast, dann hast du keine Angst mehr vor Schmerzen und Krankheit. Dann weisst du wer dein Arzt ist und wie deine Medizin/ Leid wirkt. Das willst du dieses tun, damit du fühlen kannst, wie der Heiland die Stricke der Finsternis langsam und liebevoll von unserer Seele löst und wir wirklich spürbar wiedergeboren werden. Dann erwacht unsere Seele wie aus einem Schlaf und nimmt bald das Ruder in uns in die Hand. Unsere Seele ist verbunden mit Vaters Geistfunken in unserem Herzen, der sich in Liebe äüssert, und dieser Funken, der unsere Liebe ist will unbedingt ins geistige Reich zum Vater zurück, und nährt unsere Seele dann mit dessen Wahrheit und Liebe damit wir in unserem Fleischkleid wachsen und gedeien nach des Heilands willen. Verharret nicht in der geistigen Finsternis, die wie tot ist. Ersehnet im Geist, also in der Liebe wiedergeboren zu werden und dann im engen und intensieven Verbund mit dem Heiland die Vervollkommnung zu erbitten und zu erbitten das unser Wille erweichet wird und wir vom Heiland selbst bitte bewegt werden in Gottes Willen, Halleluja, der Vater ist die Liebe und wir sind einstens von ihm ausgegangen und sind auserkohren in ihn zurückzukommen. Denn alles was vom Vater ausgeht wird eines Tages in ihm wieder seine Heimat finden. Doch Gottes Reich ist das Reich der Freiheit, und will nur im freien Willen erklommen werden. Halleluja, ich danke dir Christos das an diesem Morgen dein Geist so wundervoll stark in mir wirkt und du mit mir deine Gedanken hier niederschreibst. Ich danke dir Christos, das ich dein treuer Knecht sein darf, und es dein Wille ist das der Knecht, wenn er es wünscht, so gross wird wie du, mein Herr und Heiland. Ich danke dir für diese Zuversicht und das du die einzige Wahrheit und die rechte Liebe bist. Mein Wille ist es dir immer und alle Ewigkeiten in deinem Willen durch deine Liebekraft zu dienen, Halleluja Christum Jesum mein einziger Herr, unterscheide mich von dieser Welt und mach mich zu einem treuen Diener, denn der höchsten Ordnung dienen zu dürfen, soll mein ganzer Gewinn sein, ich liebe dich Christus Jesus, du mein einziger Herr, du bist mein Leben und sterben ein Gewinn, Halleluja dein Wille geschehe, Amen
5.3.16 20:55
 
Letzte Einträge: So, wie ist das jetzt mit dem Geistigen in der Materie ?, Zweiter Brief des Endzeitapostels Paulus, Ostern....Teil 1, Ostern....Teil 2


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung